Riesterbeitrag prüfen

28.08.2017
Wer die volle Zulage zur Riesterrente erhalten möchte, muss dafür sorgen, dass der Beitrag die richtige Höhe hat.
Die Vorgabe lautet: im laufenden Jahr müssen 4% des rentenversicherungspflichtigen Einkommens vom Vorjahr in den Vertrag fliessen. Dabei werden die erwarteten Zulagen ebenfalls als Einzahlung berücksichtigt.

Beispiel:
Das RV-Pflichtige Einkommen im Jahr 2016 lag bei 30.000€.
Neben der eigenen (der so genannten Grundzulage) wird eine Kinderzulage für das in 2010 geborene Kind berücksichtigt.
4% von 30.000€ sind 1.200€.
Die Grundzulage beträgt 154€,
die Kinderzulage 300€. Beide können von den 1.200€ abgezogen werden.
Es verbleibt ein selbst im Jahr 2017 zu zahlender Beitrag von 746€.
Das entspricht einem Monatsbeitrag von 62,17€.

Sollte der Beitrag zu gering sein, werden die Zulagen entsprechend gekürzt.
Um das zu vermeiden kann ein eventueller Fehlbetrag bis Anfang Dezember als Zuzahlung erbracht werden. Wichtig ist, dass der Zusatzbeitrag beim Versicherer noch im laufenden Jahr eingebucht werden kann.

Bei der Ermittlung und Prüfung des Beitrages bin ich gerne behilflich.

Facebook
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Einzelheiten zur Nutzung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.